homolka_reist

die kleine schwester feiert mit

mlt3186malta 17 gozoc2a9homolka fungus rock

gozo fungus rock

Der Titel „Valletta 2018“ ist etwas irreführend formuliert, aber wahrscheinlich erfordern die Richtlinien des Europäischen Kulturhauptstadtjahres eine Stadt zu nominieren. Nun ist Malta als Insel allerdings nicht mal so groß wie Wien, selbst wenn man die kleine Schwesterinsel Gozo mitrechnet fehlen noch hundert Quadratkilometer. Nichts desto Trotz kann der winzige Archipel auf eine erstaunliche Dichte an kulturellen Highlights verweisen, die architektonischen sieht man schon von Weitem, also ist es nur logisch, dass man einfach das gesamte Staatsgebiet zur Kulturhauptstadt erklärt hat.

mlt2168malta 17 gozoc2a9homolka victoria

gozo victoria old england bar

Klar nutzen die Malteser diese Chance auch touristisch, besser sogar als manch Vorgänger aus dem Mittelmeerraum. Sie bereiten sich seit langem akribisch vor, schon Ende 2017 hatten sie sämtliche Locations fertig herausgeputzt. Und zwar auch, aber nicht nur für Ihre Gäste. „Wir wollen die Chance nützen, den Einheimischen ihre ureigene Kultur wieder näher zu bringen“ erklärt die Artdirectorin Josianne Micallef. Neben der grafischen Gestaltung hat sie auch die Betreuung von Medienmenschen während der Vorbereitung übernommen, man spürt ihre Begeisterung für den Job.

mlt0229malta 17 valettac2a9homolka valetta2018 micaleff

valetta2018 josianne micaleff

Mit ihren 28 Jahren kann sie sich noch an die alte Zeit erinnern, „die langweilige“ wie sie meint, vor dem EU-Beitritt, der dem Land einen Entwicklungsschub verschafft hat. Nicht nur wirtschaftlich, viel mehr noch beeindruckt die gesellschaftliche Öffnung. Hatte man vor 15 Jahren noch Schwierigkeiten dem abendlichen Zeitvertreib dienende Örtlichkeiten oder gar freilaufende Jugendliche zu finden pulsiert das Leben hier mittlerweile. Vor Allem auch das kulturelle.

mlt4020malta 17 maltac2a9homolka comino

gozo channel passing comino

Heuer könnte es dem Einen oder Anderen sogar ein wenig zu viel werden, wenn sich zu den reichlich einfliegenden Sonnenhungrigen auch noch Scharen Kulturinteressierter gesellen. Dann kann man´s als Tourist immer noch so machen wie die Einheimischen wenn´s ihnen am Wochenende zu eng wird auf Malta. Einfach losfahren nach Nordwesten und von Cirkewwa nach Mgarr übersetzen. Am Besten gleich gar auf das schnöde Automobil verzichten, vom Flughafen fährt alle halben Stunden ein Bus mit der leicht zu merkenden Nummer X1 bis ans andere Ende der Insel. In einer knappen Stunde hat man so ganz nebenbei praktisch ganz Malta gesehen, jedenfalls die Nordostküste, kriegt bei der Überfuhr auch noch Comino zu Gesicht, um schließlich unter dem Schutz des Fort Chambray im Hafen von Mgarr einzulaufen.

mlt3500malta 17 gozoc2a9homolka ir rabat sunset

view from ir rabat at sunset

Die Festung war das letzte namhafte Bauprojekt der Johaniter auf den Inseln, zu verlockend war die wehrlose, spärlich besiedelte Insel für die osmanischen Feinde. Nicht nur dass die Kreuzritter ihre ganze Verteidigungskunst auf Malta konzentriert hatten ließ das kleine Gozo als gute Beute erscheinen, vor Allem war es die üppige Fauna, die einen Überfall verlockend machte. Während drüben die protzigen Herren den kahlen Fels zur Festung ausbauten entlockten die bodenständigen Gozitaner der fruchtbaren Erde reiche Ernte.

Das hat sich bis dato nicht geändert, immer noch kommt auf Gozo der Salat ganz selbstverständlich auf den Tisch während man mit einer dementsprechenden Bestellung im Wirtshaus auf Malta eher ratlose Blicke erntet. Gute Voraussetzungen für einen entspannten Aufenthalt also, fehlt eigentlich nur noch die entsprechende Unterkunft.

mlt3375malta 17 gozoc2a9homolka zitadelle

ir rabat zitadelle, aus dem bett in der casa gemelli gesehen

Die nimmt man am besten in der Hauptstadt, seit dem Thronjubiläum der damaligen Monarchin ebenfalls Victoria genannt, amtlich-maltesisch ir-Rabat, von der arabischen Bezeichnung für einen befestigten Ort. Den man auch sofort erkennt, wenn man sich der Stadt nähert. Die trutzige Zitadelle  haben die Araber zum Schutz der Bevölkerung vor Piratenüberfällen errichtet, trotzdem wurde 1551 fast die gesamte Bevölkerung geraubt und nach Nordafrika verhökert.

mlt2177malta 17 gozoc2a9homolka victoria oper

teatru astra, victoria oper

Mit der Ankunft der Briten 1814 ging es wieder bergauf, sogar eine eigene Oper hat man bekommen, das Aurora Opera House. 1968 hat sich die Soċjetà Filarmonika La Stella ihr eigenes Teatru Astra gleich daneben gegönnt. Dass diese Lokalrivalität sich ganz hervorragend auf die Qualität auswirkt wird man übrigens im April wieder hören, wenn Scala-Star Miriam Gaucci im Aurora beim zwölften Gaulitana Festival in ihrer Heimat als Norma auftritt. Und im Herbst auch gleich noch die Tosca gibt, diesmal im Rahmen von Valetta2018. So ist Abwechslung in Victorias Opernszene garantiert, denn, wie oben bereits erwähnt, sie machen das hier nicht nur für die Touristen.

mlt2228malta 17 gozoc2a9homolka maria

religiosität an allen ecken

Genau so wenig wie ihre Faschingsumzüge. Fünf Tage lang ziehen sie bunt kostümiert kreuz und quer von Dorf zu Dorf über ihre bereits blühende Insel um sich schließlich am Rosenmontag in einer ausgelassenen Prozession in der Hauptstadt zu treffen. Nach den mehr oder weniger brav katholisch durchfasteten 40 Tagen beginnen die Osterfestivitäten mit der lebensnahen Darstellung des Leidenswegs Christi während „Kunfratija“ genannte Truppen den Gekreuzigten durch die Stadt schleppen. „Gerade zu Ostern erkennt man unsere gemeinsame Geschichte mit dem Königreich beider Sizilien“ erklärt Anna Azzopardi, die mit ihrer Zwillingsschwester die Casa Gemelli, ein feines Boutique Hotel im Schatten der Zitadelle führt.

mlt3348malta 17 gozoc2a9homolka gemelli

die „gemelli“ azzopardi

Die schaut einem denn auch schon beim Frühstuck zu während sich vor der Türe auf der Republic Street je nach Jahreszeit Faschingsnarren, Jesusträger oder Opernliebhaber tummeln. Wenn man abends von einer Inselwanderung zurückkommt locken die Rufe sizilianischer Pizzaioli in die Trattoria nebenan, ist man noch gut zu Fuß kann man auch noch einen Abstecher zu Rikardu in die Zitadelle wagen um die Köstlichkeiten aus eigenem Anbau zu probieren. Wo all das gute Zeug wächst und gedeiht hat man da schon gesehen, nämlich links und rechts des Weges von den Megalith Tempeln von Gigantija über die Höhle der Kalypso bis zu den Salzminen von Zebugg. Und wieder retour, sind ja immer nur ein paar Kilometer von ir-Rabat bis an die Küste. Und ganz ohne Herrgottsstatue auf den Schultern, gar kein Problem!

mlt3964malta 17 gozoc2a9homolka menhir borg l imramma

menhir borg l imramma

 

valletta2018.org

www.visitgozo.com

Gozo_SN

Dieser Beitrag wurde am 2018/01/24 um 10:31 veröffentlicht. Er wurde unter gozo, malta, valetta2018 abgelegt und ist mit , , , , , , , , , , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Ein Gedanke zu „die kleine schwester feiert mit

  1. Pingback: fashion, fushion, notte bianche – valletta 2018 | homolka_reist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: